Im Jetzt leben

Es gibt nur 2 Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern und der andere morgen.
Der einzige Moment, der wichtig ist, ist JETZT!
Mir hat es geholfen, dieses JETZT konsequent zu trainieren. Es gibt nur einen Zeitpunkt, in dem wir etwas ändern können: JETZT. Im Jetzt zu bleiben geht über das Bewusstsein und den Verstand. Der Verstand tut stets die Dinge, die er gewohnt ist. Die Herausforderung ist, nicht dem Verstand seine Routine tun zu lassen, sondern mehr mit dem SELBST zu interagieren. Immer wenn der Verstand zum TUN ermahnt, dem SELBST die Oberhand zu überlassen und ins SEIN zu kommen, in einen Moment, in dem man das Gefühl hat, die Zeit steht still. In diesem Moment hat man „alle Zeit der Welt“ und man hält sich in der STILLE auf. Das kann anfangs für den Verstand ein „No go“ sein. Aber es lohnt sich, in solchen Momenten STOP zu sagen und wieder zur STILLE zurückzukehren. In der Stille tauchen dann jene Dinge auf, die wirklich wichtig sind. Um diesen Zustand zu konsolidieren, hilft es, ins Herz zu gehen und dieses mit dem Kopf zu vereinen. Mit dem Herzen zu denken und stets und so oft wie möglich im Herzen zu verweilen, hilft dem Kopfkino zu entfliehen und in die Ruhe zu kommen. Je öfter einem das gelingt, desto mehr gewöhnt man sich (und seinen Verstand) daran, dass dieser Zustand des JETZT der pefekte Ort der inneren Ruhe ist.

Psychometric Energetik

Leben ist ein sehr komplexes Phänomen. Am einfachsten lässt es sich durch die Schwingung erfassen. Sie ist das Mass der Lebensintensität. Je intensiver sich ein Mensch lebt, desto erfüllter ist sein Leben und desto schneller entwickelt er sich.

Wir leben in einer einmaligen Phase der Entwicklung. Alte Strukturen werden aufgebrochen und durch neue ersetzt. Neue Lebensfunktionen und Kräfte sind daran, dem irdischen Leben eine höhere Dimension zu eröffnen.

Es ist der Zweck mit der Psychometric Energetik dem Menschen, aber auch den Tieren, in dieser Epoche der Umwälzung beizustehen. Dies geschieht einerseits durch durch diese Therapiemethode und andererseits durch die Förderung der persönlichen Entwicklung bei Schülern, wie auch bei Klienten.

Die meisten Menschen sind belastet durch unerledigte Lebenserfahrungen oder durch ein unerfülltes Leben. Die daraus entstandenen Traumata und Blockaden behindern ihre Evolution. Psychometric Energetik erschafft die Voraussetzungen, damit ein Mensch eine persönliche Entwicklung erfahren und leben kann, indem solche Hindernisse jeweils bei jeder Behandlung aufgelöst werden und damit auch deren Ursachen behoben werden.

Durch die göttliche Macht sind bei den entwicklungsfähigen Menschen in den letzten Jahren völlig neue körperliche Strukturen geschaffen worden. Die inneren Organe haben grundlegende Änderungen erfahren, indem sie psychische Eigenschaften übernommen haben. Dadurch wird für die geistige Entwicklung des Menschen eine neue Basis geschaffen, wo Körper und Geist miteinander verbunden sind.

Damit sich ein neues Menschenbild entwickeln kann, muss sich auch eine neue Sicht des Menschen aufbauen. Diese evolutiven Gesichtspunkte der Entwicklung ergänzen wir durch innere, involutive Aspekte. Dies erfordert, dass der Praktizierende lernt, seine Sinnesfunktionen auf der inneren Ebene aufzubauen, damit er mit den erfassten Werten arbeiten kann.

Zu diesem Zweck lehrt Psychometric Energetik neue Werkzeuge aufzubauen. Dazu gehört, dass alle organischen, energetischen und psychischen Funktionen definiert sind und somit auch korrigiert werden können. Im organischen Bereich geschehen laufend Veränderungen, an die wir uns durch Publikation von neuen Kapiteln des Arbeitsbuches fortwährend anpassen.

Die Entwicklung des Bewusstseins geschieht einerseits durch kollektive Massnahmen durch den göttlichen Geist, andererseits durch persönliche Bewusstwerdungsprozesse jedes Einzelnen. Unser inneres Wesen mit seinem weit höherem Bewusstsein als dem der Person, ist der geeignete Partner für alle persönliche Lern- und Entwicklungs-Prozesse.

Damit wir bei der therapeutischen Behandlung unsere übernommene Verantwortung dem Klienten gegenüber wahrnehmen können, benutzen wir verschiedene Messtechniken, wie Tensor oder Einhandrute, Pendel oder kinesiologisches Testen um die organischen, psychischen und viele weitere Werte zu erfassen. Diese Hilfsmittel werden bei fortgeschrittenen persönlichen Fähigkeiten nicht mehr nötig sein.

Die Psychometric Energetik wird ergänzt durch die Kenntnis und Anwendung von kosmischen Prinzipien. Auch wird die gezielte Gestaltung von persönlichen und kollektiven Prozessen gelehrt. Dazu gehört auch das Erarbeiten der Dimensionen der Materie, des Plasma, des kosmischen Lichts und des kosmischen Wassers, der Lebenssubstanz und vielem mehr.